Therapie

Was ist Logopädie?

Logopädie ist ein vielseitiges Berufsbild mit einer interessanten Ausbildung.
Logopädie ist Sprachtherapie.
Sie hilft Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech- und Stimmproblemen.
Die dreijährige Ausbildung zum Logopäden gliedert sich in folge Bereiche und schließt mit dem Examen zum Logopäden ab.

Unterrichtsfächer sind:

Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde, Anatomie und Physiologie, Pathologie, Hals- Nasen- Ohrenheilkunde,
Pädiatrie und Neuropädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie,  Neurologie, Psychiatrie, Kieferorthopädie, Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie,
Phoniatrie, Aphasiologie, Audiologie, Pädaudiologie  und Hörgeräteakustik ,
Logopädie, Phonetik und Linguistik, Psychologie und klinische Psychologie,
Soziologie, Pädagogik, Sonderpädagogik, Stimmbildung und Sprecherziehung.

Die praktische Ausbildung umfasst:

Hospitationen bei Logopäden, Übungen zur Befunderhebung und
Therapieplanung sowie eigenständige Therapien in den logopädischen Teilgebieten
wie z.B. Kindersprache, zentrale Sprach und Sprechstörungen und Stimmstörungen.


Wie erhalten Sie Logopädie?  

Logopädie gehört zum Leistungsspektrum der Krankenkassen.
Bitte fragen Sie Ihre Ärztin / Ihren Arzt nach einer Heilmittelverordnung.
Die Krankenkassenverbände übernehmen für Kinder die Kosten der Therapien komplett,
Erwachsene müssen pro Stunde mit einer Zuzahlung von 3 - 4 € rechnen .
Gerne versuche ich bei der Auswahl unserer Termine Ihre Wunschzeiten zu berücksichtigen

Was tun wir hier?  

Jede Therapie beginnt mit einer Anamnese, der Befragung nach der Entstehungsgeschichte der
Sprach-, Sprech- oder Stimmproblematik. Es schließt sich eine Diagnostik an, die den augenblicklichen
Stand der Stürung erfasst. Hier zeigt sich, wie die Behandlung gestaltet sein sollte,
um möglichst bald positive Ergebnisse bei Ihnen zu erzielen.
Die Therapien für Kinder sind spielerisch ausgelegt, sollen Spaß machen, die Konzentration stärken und die Lust am Lernen fördern.
In Absprache mit Ihnen können die Erfolge aus den Therapiestunden zu Hause noch einmal in Form von Hausaufgaben vertieft und gesichert werden.
Die Anzahl der Stunden bis zum Verschwinden der Störung ist schwer anzugeben, jedoch werden Sie gerne nach jeder Stunde über den Stand der Therapie informiert.  

Erwachsene Patienten werden durch individuell ausgerichtete Angebote für die Haltung, die Atmung,  die Sprache oder das Sprechen behandelt.
Sind Sie selbst oder eine Angehörige  / ein Angehöriger nicht mobil, führen wir gerne auch Hausbesuche bei Ihnen durch.